Heilpraktikerin Gerlinde Siennicki

Die Naturheilpraxis für Darm- und Wirbelsäulentherapie

  

Die Cellsymbiosistherapie ®

Das Konzept der Cellsymbiosistherapie ®

 

  

Cellsymbiosistherapie ® - die Thearpieschritte
Zusammenstellung der Cellsymbiosistherapie


Das Konzept der Cellsymbiosistherapie ® resultiert aus der langjährigen Forschung von Dr. med. Heinrich Kremer.

Das Hauptaugenmerk wird dabei auf die Zelle und die Mitochondrien gerichtet. Fast in jeder unserer Körperzellen befinden sich über 1000 solcher Mitochondrien. Sie sind die Kraftwerke unserer Zellen und erzeugen u.a. mit Hilfe von Sauerstoff die Zellenergie (ATP). Diese steuert fast alle Stoffwechsel-, Energieleistungen und Entgiftungsvorgänge in unserem Organismus.

Das komplexe System der Zellversorgung mit Energie und der Zellteilung ist sehr empfindlich auf Störungen von außerhalb oder innerhalb der Zelle. 

Dr. med. Heinrich Kremer, der Begründer dieser Therapie, führt die Entstehung chronischer Krankheiten unter anderem auf die zunehmende Zellleistungs- und  Mitochondrienstörung zurück.

  

Folgende Faktoren können u.a. zu diesen Störungen führen:


Daraus können folgende Erkrankungen entstehen wie:

Reizdarm, Allergien, Neurodermitis, Burnout, Chronisches Müdigkeitssyndrom, Immunschwäche, Autoimmunerkrankungen, Migräne, ADS,  chronische Rückenbeschwerden, psychische Störungen, Depressionen bis hin zu Krebs.


Welche Diagnostik führt zum Ziel?

Ich veranlasse eine detaillierte Laboranalyse des Blutes, Stuhls, Urins und mitunter auch des Speichels. Zudem erfolgt eine ausführliche Anamnese und körperliche Untersuchung. Hiernach werden, nach einem individuellen Therapieplan, abgestimmt Vitamine, Aminosäuren, Enzyme über Tabletten oder Infusionen verabreicht.


Was beinhaltet das Therapiekonzept?

Die Cellsymbiosistherapie ist auf die Regulierung und Regenerierung der Mitochondrien- und Zellfunktion ausgerichtet. Dadurch wird ein Gleichgewicht zwischen Zellleistung und Zellregeneration hergestellt, mit dem Ziel, die körperliche, geistige und seelische Gesundheit wieder zu erlangen bzw. zu erhalten.

Das Konzept der Cellsymbiosistherapie ist ursachenbezogen und laborgestützt.

Es enthält folgende therapeutische und präventive Bausteine, die individuell aufeinander abgestimmt werden.  

Weitere Therapiebausteine können ergänzt werden in Abhängigkeit von den individuellen Laborwerten:






Hinweis:

Bei der Cellsymbiosistherapie ® handelt es sich um ein Therapieverfahren der naturkundlichen  Erfahrungsmedizin, welches (noch) nicht zu den allgemein anerkannten Methoden im Sinne einer Anerkennung durch die Schulmedizin gehört. Alle zuvor getroffenen Aussagen beruhen auf den Erkenntnissen und den Erfahrungswerten der Therapierichtung selbst und werden von der herrschenden Schulmedizin bisher nicht geteilt.